Interview mit Phonophorese-Experte Thomas Künne und Ärztin Dr. Patricia Nischwitz

Thomas Künne und Dr. Patricia Nischwitz

Thomas Künne und Dr. Patricia Nischwitz

 

„Die Medizin der Zukunft wird eine Schwingungsmedizin sein“

„Die Errungenschaften der Quantenphysik werden salonfähig – inzwischen lesen wir in jeder Illustrierten, dass alles schwingt. Die Medizin der Zukunft wird also eine Schwingungsmedizin sein, die auf sanfte und wirkungsvolle Weise die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert und ihn da abholt, wo er gerade steht.“ Nach dem großen Erfolg ihrer beiden Stimmgabel-Sets präsentieren der Schwingungstherapeut Thomas Künne und die Allgemeinärztin Dr. Patricia Nischwitz ein „Videobuch“ – eine Film-DVD, auf der leicht verständlich und anschaulich die Grundlagen der Stimmgabeltherapie erklärt und hilfreiche Balancings zur Selbsthilfe bei den häufigsten Alltagsbeschwerden, wie z.B. Kopfweh und Allergien, gezeigt werden.

Nach mehreren Büchern und einer Audio-CD erscheint jetzt ein DVD-Videobuch zur Stimmgabeltherapie. Welches Ziel verfolgt diese neue Veröffentlichung und an wen richtet sie sich im Besonderen?

Dr. Nischwitz: Eine Darstellung in bewegten Bildern sehen wir als logische Entwicklung der bisherigen Veröffentlichungen. Sowohl im theoretischen Teil als auch vor allem in der praktischen Umsetzung erhält der Betrachter hilfreiche Tipps, Anregungen und auch Darstellungen im dreidimensionalen Bereich, die ein Buch trotz exzellenter Grafiken naturgemäß nicht liefern kann.

Die Phonophorese oder Tonpunktur erfreut sich wachsender Beliebtheit. Worin sehen Sie den Grund für diesen Trend?

Künne: Inzwischen lesen wir in jeder Illustrierten, dass alles schwingt und alles in Bewegung ist – soll heißen: Die Errungenschaften der modernen Wissenschaft – vor allem der Quantenphysik – werden salonfähig, die Medizin der Zukunft wird demzufolge eine Schwingungsmedizin sein. Die Stimmgabeltherapie nach Schwingung als Weg® aktiviert auf sanfte und wirkungsvolle Weise unseren inneren Heiler. Der Mensch wird also da abgeholt, wo er gerade steht. Zudem erfolgt die sanfte Behandlung völlig schmerzfrei, ist also prinzipiell für jeden geeignet. Dies spüren immer mehr Menschen am eigenen Leibe und berichten darüber auch im Kreise ihrer Lieben und Freunde.

„Schwingung als Weg“ bezeichnet auch ein Ausbildungsprogramm zum Schwingungs-therapeuten. Welche Voraussetzungen muss man dafür mitbringen und wie läuft die Ausbildung ab?

Künne: Wer ein Instrument spielen möchte, sollte zunächst die Grundlagen der Theorie und Praxis erlernen, sonst entstehen vor allem Misstöne. Selbiges gilt natürlich auch für den professionellen Umgang mit heilsamen Planetenschwingungen. Das Ausbildungsprogramm zum markenrechtlich geschützten „Schwingungstherapeut nach Thomas Künne®“   liefert mit seinen sechs Modulen (Intensiv I – VI) eine solide Grundlage für das eigene therapeutische Wirken (siehe hierzu auch www.schwingung-als-weg.de). Innerhalb des Kalenderjahres 2014 kann die komplette Ausbildung sowohl in Deutschland (Limburg an der Lahn) als auch in der Schweiz (nahe Zürich) abgeschlossen werden.

Das DVD-Videobuch führt in die Theorie und Praxis der Stimmgabeltherapie ein und gibt Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Bei welchen Beschwerden kann man sich und andere besonders wirksam behandeln?

Dr. Nischwitz: Im Praxis-Teil demonstrieren wir die wichtigsten Akupunkturpunkte und hilfreiche Stimmgabel-Behandlungen – sogenannte „Balancings“ – zur Linderung von folgenden Alltagsbeschwerden: Kopfschmerz, Nackenschmerz, Angst, Verdauungsprobleme, Allergien, Erschöpfung, Nervosität, Rheuma, Schlafstörungen und Probleme mit dem Blutdruck.

Wo sehen Sie die Stimmgabeltherapie in der Zukunft? Ist bereits eine Entwicklung absehbar, die ihre Erfolge auch innerhalb etablierter Verfahren aufgreift?

Dr. Nischwitz: Die Zeit ist reif für eine interdisziplinäre Vorgehensweise zum Wohle von Klienten und Patienten, das Motto lautet: „Wer heilt, hat Recht.“ Die vorbildliche Zusammenarbeit von uns beiden – einer Schulmedizinerin und Ärztin für Allgemeinmedizin auf der einen und einem Schwingungstherapeuten und Berater in psychosomatischer Medizin auf der anderen Seite – verweist auf einen Trend, denn nun wächst zusammen, was zusammengehört. So finden sich in den Phonophorese-Ausbildungszyklen Heilpraktiker/-innen, Osteopathen/-innen, Physiotherapeuten/-innen wie auch Ärzte und Ärztinnen. Und dies ist mit Sicherheit erst der Anfang. Da alles Schwingung ist, kann sie überall heilsam eingesetzt werden, auch bei Tieren.

Welche weiteren Projekte sind als Nächstes geplant? Gibt es auch ein internationales Interesse an der Stimmgabeltherapie?

Künne: Der Netzwerk-Gedanke wird auch 2014 weiter intensiviert; unterstützt durch Kongresse, z.B. den Pulsar-Kongress im März im österreichischen Graz, den Kongress „Wege zum Glück“ in Königsstein im Taunus oder die   Kongresse „Medizin und Bewusstsein“ und den DGH-Kongress im September und Oktober, sowie durch zahlreiche (Schnupper-)Seminare, u.a. auch in Österreich (Linz und Kärnten). Derzeit steht vor allem der deutschsprachige europäische Raum im Fokus der Planung.

Des Weiteren sind neue Buchprojekte – u.a. mit Hans Cousto, dem „Vater“ der Kosmischen Oktave und der Berechnung der Planetenfrequenzen – und natürlich mit Frau Dr. Nischwitz in Planung!

Thomas Künne / Dr. med. Patricia Nischwitz: Stimmgabeltherapie: Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden, Videobuch/DVD
Mit Interview: Dr. Ruediger Dahlke über Archetypische Medizin
Mankau Verlag, 1. Aufl. Januar 2014, 1 Film-DVD, Gesamtlänge ca. 70 Min., UVP 16,95 Euro

Advertisements

Über Oliver Bartsch
Online-Journalist, Multimediaentwickler, Fachjournalist mit Schwerpunkt Psychologie, Komplementärmedizin, alternative Wohn- und Arbeitsformen, regenerative Energien, Klimawandel, Spiritualität. Gestalttherapeut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: