Die Kostbarkeit des Augenblicks

Maike Bauer

Maike Bauer

Maike Bauer: Achtsamkeit erleben

„Wenn Du isst, dann isst Du, wenn Du gehst, dann gehst Du, wenn Du spülst, dann spülst Du.“ Maike Bauer stellt uns Achtsamkeitsübungen für den Alltag vor, die sowohl für den Laien als auch für das Fachpersonal der therapeutischen und spirituellen Prozess- und Wegbegleitung geeignet sind. Die einzelnen Etappen der Übungen illustriert Maike Bauer durch die vielschichtige Weisheit meditativer Erzählungen aus aller Welt und ebenso eindrucksvollen Geschichten aus ihrem Leben.

Was ist Achtsamkeit? Der indische Philosoph und spirituelle Lehrer Jiddu Krishnamurti formulierte es so: „Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.“ Das heißt, wir nehmen wahr, ohne das Wahrgenommene mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Urteilen und Vorstellungen einzufärben. Dadurch nehmen wir uns und unsere Umgebung unverstellt und in reiner Gegenwart des Augenblicks wahr.

Diese Kostbarkeit des Augenblicks tritt hervor, wenn wir uns auf eine tägliche Achtsamkeitspraxis einlassen. Maike Bauer gibt uns einen reichen Fundus an leicht in den Alltag zu integrierende Übungen und Meditationen an die Hand, die für jede Lebenssituation passend sind. Egal ob beim Atmen, Gehen, Essen, Duschen, Sehen, Hören und Berühren, in der Kindheit oder im Alter, als Single oder in Beziehungen: Schnell zeigen sich positive Veränderungen in authentischen und lebendigen Beziehungen, in aktivierten Selbstheilungskräften sowie gesteigerter Selbsterkenntnis, Lebensfreude und geistiger Bewusstseinsklarheit.

Heilung von Geist und Herz

Viele Achtsamkeitsübungen widmen sich der Heilung von Geist und Herz. Zunächst lassen wir den Geist zur Ruhe kommen, indem wir uns einer Atem-, Sinnes- oder Gehmeditation widmen und erkennen, dass wir nicht unsere Gedanken sind. Dann wenden wir uns unserem Herzen zu, denn ohne Herz ist keine wahre Aufmerksamkeit möglich. Mit dem Herzen nehmen wir wahr. Alle anderen Sinne lassen sich täuschen, nicht jedoch das Herz. Wenn wir im Herzen sind, sind wir frei, authentisch und unser wahres, unverfälschtes Ich strahlt hindurch. Nur mit dem Herzen erkennen wir wirklich und wahrhaftig, dass wir nicht unsere Gedanken und unsere Gefühle sind, erkennen wir all die Filmchen und Geschichten, aus denen wir uns unsere Welt und unsere Beziehungen basteln. Maike Bauer lehrt uns, ins Herz zu lächeln, ins Herz zu atmen, dem Herzen zu lauschen und uns Fragen aus dem Herzen zu stellen.

Achtsamkeit bis ins hohe Alter

Achtsamkeit lässt uns bis ins hohe Alter geistig und körperlich flexibel und fit bleiben. Die Achtsamkeitsübungen können fließend in den Tagesablauf integriert werden, sodass eine flexible Struktur entsteht, die Orientierung und Halt gibt und so den Rhythmus ersetzt, der bisher durch die Erwerbsarbeit oder die Kindererziehung vorgegeben war.

Über die Autorin

Maike Bauer tanzte in ihrem ersten Leben auf Bühnen und in Ballettsälen als Tänzerin, Choreographin und Lehrerin klassischen und modernen Tanz. Parallel Abschluss des Studiums der Slavistik und Romanistik. In ihrem zweiten Leben tanzte sie mit Derwischen, Sufis und Heilern. Dadurch vertiefte sie ihre Ausbildung in Atemarbeit und verschiedenen Körpertherapien. Heute lebt und wirkt sie in Frankreich.

Link zu einer externen QuelleMaike Bauer: Achtsamkeit erleben
Meditation und Übungen für Herz und Geist
WINDPFERD, 1. Auflage 2013, Taschenbuch, 200 Seiten, 12,95 €

Advertisements

Über Oliver Bartsch
Online-Journalist, Multimediaentwickler, Fachjournalist mit Schwerpunkt Psychologie, Komplementärmedizin, alternative Wohn- und Arbeitsformen, regenerative Energien, Klimawandel, Spiritualität. Gestalttherapeut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: