Interview mit Medizinjournalistin Petra Neumayer und Musiker Lajos Sitas

Komponist Lajos Sitas

Komponist Lajos Sitas

Heilzahlen mit allen Sinnen erfassen

„Zahlenvibrationen können mit unserem Körper in Resonanz gehen und die Selbstheilungskräfte in unserem Organismus anregen; die feinstofflichen Schwingungen dringen bis auf  Zellebene vor. Musik, Freude und Heilzahlen, diese Kombination ist in jedem Fall ein Garant für Lebensfreude und Wohlgefühl!“ Die Bestseller-Autorin Petra Neumayer („Heilen mit Zahlen“) hat in Zusammenarbeit mit dem spirituellen Musiker Lajos Sitas eine Audio-CD produziert, durch die der Zuhörer in zwei Mantras zur Heiligen Heilungszahl sowie in einer geführten Meditation zur Qualität der Grundzahlen 1 bis 9 die wohltuende Wirkung der heilsamen Zahlenschwingungen am eigenen Körper erfahren kann.

Auf Ihrer CD finden sich zwei Mantras zur sogenannten „Heiligen Heilungszahl“ – was ist das Besondere an der Zahl 3396815 und woher stammt sie?

Petra Neumayer: Die Heilige Heilungszahl wurde dem chinesisch-kanadischen Geistheiler Dr. Zhi Gang Sha übermittelt, nun gibt er sie in die Welt hinaus. Zahlenvibrationen können mit unserem System in Resonanz gehen und positive Schwingungen aufmodulieren, das regt die Selbstheilungskräfte in unserem Organismus an. Hellsichtige erkennen eine Zunahme der Intensität der Farben unserer Aura, wenn wir diese Heilzahl in Mandarin rezitieren oder singen. Die Heilige Heilungszahl kann laut Überlieferung für alle Anliegen und Beschwerden eingesetzt werden. Im Buch „Tao Song and Tao Dance“ von Dr. Zhi Gang Sha wird die Wirkung folgendermaßen beschrieben: Dieser heilige Zahlencode wurde im Ursprung vom Göttlichen empfangen, und zwar von Dr. Zhi Chen Guo in einer Morgenmeditation im Jahre 1974. Wenn diese Zahl in Mandarin gesungen wird, sind göttliche Energien anwesend und helfen. Beim Rezitieren reagieren unzählige Heilige, Buddhas, heilende Engel, Erzengel, aufgestiegene Meister, Lamas, Gurus, Kahunas und alle Arten von spirituellen Vätern und Müttern. Die Heilige Heilungszahl trägt eine spezielle Vibration, die den Körper und bestimmte Organbereiche in einem speziellen Muster anregt: San (3) stimuliert die Brust; Jiu (9) stimuliert den unteren Bauch; Liu (6) stimuliert die Rippen; Ba (8) stimuliert den Nabel; Yao (1) stimuliert den Kopf; Wu (5) stimuliert den Magen.

Die beiden Mantras – die „Shamanic Version“ und der „Divine Love Chant“ – haben einen ganz unterschiedlichen Charakter – wie kommt das, und wirken sie auch unterschiedlich?

Lajos Sitas: Ja! Die schamanische Version ist sehr kraftvoll und kann uns beim Anhören, Mitsingen oder Mittanzen mit neuer Lebensenergie erfüllen. Die Komposition zum Bonus-Track dagegen resultierte aus einer persönlichen Begegnung von Dr. Zhi Gang Sha und mir. Als Pendant zur feurig-rhythmischen Version wurde ich dabei zum „Divine Love Chant“ inspiriert. Dieser Song eignet sich insbesondere zur Entspannung und verbindet die Herzebene mit Erkenntnissen des eigenen Seelenplans. Die göttliche Harmonie kann uns mittels der musikalischen Schwingungsebene berühren und Heilung kann geschehen. So wirkt die Heilige Heilungszahl feinstofflich auf unseren Organismus ein, und zwar bis hin zur Zellebene.

 Sie empfehlen explizit, bei den beiden Mantra-Songs mitzusingen und zu tanzen – warum ist ein „aktives Anhören“ besser?

Lajos Sitas: Wenn man singt, wird man sozusagen selbst zum Instrument, das die Schwingungen überallhin überträgt! Stellen Sie sich vor, dass Ihre Stimmbänder die Saiten einer Gitarre sind, und Ihr Körper ist der Klangkörper. So können die feinstofflichen Schwingungen bis hin in jede Körperzelle dringen! Tanzen ist seit jeher Ausdruck der reinen Freude. Zudem verbinden wir beim Tanzen Körper und Seele und spüren uns so wieder mehr. Freude und heilsame Schwingungen, diese Kombination ist in jedem Fall ein Garant für mehr Wohlgefühl!

Die Meditation „Einweihung in die neun Hallen der Erkenntnis“ führt in die Qualitäten der neun Grundzahlen ein und ermöglicht deren Integration – was ist damit gemeint?

Petra Neumayer: Seit jeher wird den Zahlen nicht nur eine Quantität zugeschrieben, sondern auch eine Qualität. Dieses Wissen basiert auf den jahrtausendealten Überlieferungen aus der Zahlenmystik. Beispielsweise rechnen wir nicht nur mit der Zahl 7 – die meisten von uns verbinden damit auch eine Glückszahl, also eine positive Eigenschaft. Jede einzelne Grundzahl ist ein Urbild der Seele, eine archetypische Energie und zugleich Baustein der Schöpfung. Ihre Qualität ist für unser eigenes Leben notwendig und wertvoll. Diese geführte Meditation hilft, alle Qualitäten der Grundzahlen 1 bis 9 bewusst kennenzulernen und sie in unser jetziges Leben zu integrieren. So können Sie sich mehr und mehr mit Ihrer persönlichen Kraft verbinden.

 Wie, wo und wann hört man sich Ihre neue CD am besten an?

Lajos Sitas: Die entspannende Phantasiereise oder den Bonus-Track „Divine Love Chant“ hören Sie sich am besten mit einem Kopfhörer an – aufgrund der hohen Aufnahmequalität ist dies sehr empfehlenswert. Dabei können Sie sich entspannt hinsetzen oder hinlegen.
Die schamanische Version lädt eher zum Tanzen und zum Singen ein. Drehen Sie Ihre Musikanlage ruhig etwas lauter auf und tanzen und singen Sie das Mantra mit! Alleine oder mit mehreren Menschen. Wer über eine Trommel oder Rassel verfügt, soll ruhig dazutönen – alles, was Freude bringt, ist erlaubt und erwünscht!

Petra Neumayer & Lajos Sitas

Heilzahlen – Mantra und Meditation (Audio-CD)

Mankau Verlag, 1. Auflage August 2012, ca. 63 Min.

UVP 12,95 €

Kostenloser Download Kurzversion Heilzahlenmantras „San San Jiu Liu Ba Yao Wu“

Advertisements

Über Oliver Bartsch
Online-Journalist, Multimediaentwickler, Fachjournalist mit Schwerpunkt Psychologie, Komplementärmedizin, alternative Wohn- und Arbeitsformen, regenerative Energien, Klimawandel, Spiritualität. Gestalttherapeut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: